Investieren wo die Sonne aufgeht.

Die DEG Energie ist aufgrund der 13 jährigen Erfahrung Ihrer Mitarbeiter, davon mehr als 8 Jahre Erfahrung in der CIS-Technologie und über 3200 Projekten weltweit,  ein führender CIS-Projektierer.

Mit 2800 gebauten Photovoltaikanlagen auf CIS-Basis verfügen unsere Ingenieure über Wissen und Erfahrung die in diesem Bereich ihresgleichen sucht.

Unser Know-how ist Ihr Mehrwert: Wir bieten Ihnen höchste Renditen und Investitionssicherheit durch Qualität und überlegene Technik.

Mit Novellierung des Zusammenspiels des  Strommarktgesetzes (Elektrik Piyasasi Kanunu, Nr. 2.434 vom 3.3.01), der Verordnung über Lizenzen am Elektrizitätsmarkt (Elektrik Piyasasi Lisans Yönetmeligi, Staatsanzeiger Nr. 24836 vom 4.8.02), des Gesetzes über erneuerbare Energien (Yenilenebilir Enerji Kaynaklarinin Elektrik Enerji Üretimi Amacli Kullanima Iliskin Kanunu, Nr. 5346 vom 10.5.05) und dessen Aktualisierung durch Gesetz Nr. 6.094 vom 29.12.10 sowie verschiedener Verordnungen und Mitteilungen der beteiligten Institutionen TEIAS (Leitungsnetz), EPDK und des türkischen Ministeriums für Energie und Naturressourcen bietet der türkische Energiemarkt in- und ausländischen Unternehmen und Investoren nunmehr außergewöhnlich attraktive Möglichkeiten der Kapitalanlage auf dem Feld regenerativer Energieerzeugung. Unbesehen vereinzelter jüngst in den Medien und in der öffentlichen Diskussion diskutierter politischer und wirtschaftlicher Störfaktoren, entwickelt sich die Türkei zu einem zusehens nachgefragteren Ziel nachhaltig investierender europäischer Player aus der Investoren- und Finanzwelt.

 

Mit einem durchschnittlichen Wachstum des Stromverbrauchs industrieller und öffentlicher Haushalte von rund 6 % p.a. über die letzten Jahre sind Staat- und Energieunternehmen (Netzbetreiber) in der Verantwortung, die technische Infrastruktur des Landes auf dem Gebiet der Stromerzeugung und Distribution massiv auszubauen. In Bezug auf den Sektor erneuerbarer Energien und dort speziell auf dem Feld der Photovoltaik öffnete sich das Land durch die oben bereits erwähnte Änderung regulatorischer Rahmenbedingungen dahingehend, dass Bau- und Inbetriebnahme nicht lizensierter Anlageprojekte auf dem Sektor der Photovoltaik deutlich erleichtert wurde. So wurden aufwendige Lizenzvergabeprozesse verkürzt und somit investorenfreundlicher gestaltet. Ein Trend, von dem Sie profitieren können und der dank einer durchschnittlichen Sonnenscheindauer von 2.640 Stunden im Jahr (Quelle: Staatliches Instituts für Elektrizitätsstudien (Elektrik Isleri Etüt Idaresi, EIE) und Regionen mit einer Ausbeute von mehr als 1.600 kWh/qm und Jahr enorme Dynamik entfalten sollte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DEG Energie UG